this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
Auf der B27 samt in der Ferne liegender Zollernburg: Hechingen im Juli 2008

Deeplink Unterwegs mit dem T4: 6. Schwarzwälder VW Bus Treffen vom 04.+05. April 2009

Sehr, sehr kurzfristig habe ich mich für das 6. Schwarzwälder VW Bus Treffen 2009 angemeldet. Der Zufall wollte es, dass ich im Dienstplan zumindest das Wochenende frei hatte. Daher machte ich mich am Samstag mehr oder weniger direkt von der Arbeit aus auf den Weg in Richtung Schwarzwald.

Zuvor machte ich noch einen kleinen Stopp innerhalb von der Schweiz, in welcher ich derzeit gerade wohne (was nicht allen bekannt ist/war).

Dank Garmin Nüvi auf dem richtigen Weg
Dank Garmin Nüvi auf dem richtigen Weg
Was verbirgt sich hinter der Front?
Was verbirgt sich hinter der Front?

Leider konnte ich wegen meiner Arbeitszeiten auch nur an zwei Tagen (Samstag und Sonntag) teilnehmen. Daher hatte ich auch das zweifelhafte Vergnügen fast während der gesamten Fahrt Sonnenschein satt zu haben. Kaum auf dem Campingplatz angekommen, zog der Himmel langsam aber sicher zu.

Ein verpflanzter VR6
Ein verpflanzter VR6
Trotz tüben Wetters Campingstimmung
Trotz tüben Wetters Campingstimmung


Grün, grüner, X_FISH beim Camping
Grün, grüner, X_FISH beim Camping
Die halbseitige T4-Allee
Die halbseitige T4-Allee

Dem trüben Wetter zum Trotz ließ ich mir die Campingstimmung nicht vermiesen. Einen kleinen Ausflug nach Freiburg in einem T4 als Mitfahrer am Samstag hatte ich auch noch, die Suche nach Decken zum Wärmen war der Anlass.

Dank meiner Ausstattung mit ehemaligem Material der deutschen Bundeswehr blieb mir selbst der Deckenkauf erspart, mir war es jederzeit warm genug.

VW T4 aus der Schweiz
VW T4 aus der Schweiz
VW T2 aus der Schweiz
VW T2 aus der Schweiz


VW T3 »Joker«
VW T3 »Joker«
VW T4 mit schwarzen »Angle Eyes«
VW T4 mit schwarzen »Angle Eyes«

Vom VW T1 Samba bis zu aktuellen VW T5 war diverses auf dem Platz zu bestaunen. So auch der VW T2 mit 200er Baujahr, ein Unikat aus Brasilien. Weiter unten auf der Seite sind einige Bilder von diesem Bus zu sehen.

VW T1 »Samba«
VW T1 »Samba«
Gesammelte Werke
»Gesammelte Werke«


US-Import: Camper auf T4-Basis
US-Import: Camper auf T4-Basis
US-Import: Camper auf T4-Basis
US-Import: Camper auf T4-Basis


VW T2a mit Aufstelldach
VW T2a mit Aufstelldach
VW T2a mit Aufstelldach
VW T2a mit Aufstelldach


VW T2b mit festem Hochdach
VW T2b mit festem Hochdach
VW T3 »Joker« in grün
VW T3 »Joker« in grün


Und der T3 lebt!
Und der T3 lebt!
Hier geht's lang.
Hier geht's lang.

Beschilderung und Abwicklung bei der Einfahrt auf den Campingplatz waren hervorragend umgesetzt worden. Einfach, schnell und problemlos. So stellt man sich ein VW-Bus-Treffen eben vor: Sehr gut organisiert.

Lediglich das Wetter wollte nicht so recht
Lediglich das Wetter wollte nicht so recht
Grill bei Ex-Feuerwehr
Grill bei Ex-Feuerwehr


Unrestaurierte VW T1 Feuerwehr
Unrestaurierte VW T1 Feuerwehr
Unrestaurierte VW T1 Feuerwehr
Unrestaurierte VW T1 Feuerwehr


Unrestaurierte VW T1 Feuerwehr
Unrestaurierte VW T1 Feuerwehr
Neu aufgebaute VW T1 Doppelkabine
Neu aufgebaute VW T1 Doppelkabine


Neu aufgebaute VW T1 Doppelkabine
Neu aufgebaute VW T1 Doppelkabine
Neu aufgebaute VW T1 Doppelkabine
Neu aufgebaute VW T1 Doppelkabine


Interieur der VW T1 Doppelkabine
Interieur der VW T1 Doppelkabine
»Braune Pest« am VW T3
»Braune Pest« am VW T3

Ob vollständig restaurierter T1 oder im unrestaurierten Originalzustand, gerade die alten VW Busse waren Publikums- und Fotoapparatmagnete. Daher war es fast unmöglich die Fahrzeuge ohne Hände, Köpfe oder sonstige Gliedmaßen auf dem Bild zu fotografieren.

Ohne Gas geht es nicht
Ohne Gas geht es nicht
Gespräche zwischen Bussen
Gespräche zwischen Bussen


VW T4 und T5
VW T4 und T5
Campingplatzimpression
Campingplatzimpression


Schwarzes Unikat mit Historie
Schwarzes Unikat mit Historie
Dezenter »böser Blick« am VW T4
Dezenter »böser Blick« am VW T4


Das Herz eines VW T2a
Das Herz eines VW T2a
Campen in »zweiter Reihe«
Campen in »zweiter Reihe«

Auch Umbauten wie etwa ein VR6 im T4 mit kurzem Vorderwagen oder umgebaute Motorhauben, mal mehr, mal weniger Dezente Innenumbauten oder einfach nur praktische Details, wer gerne bastelt und schraubt konnte sich wieder viel an Inspiration für den eigenen Bus mit nach Hause nehmen.

Dem X_FISH seine Schlafstätte
Dem X_FISH seine Schlafstätte
Gebrauchtes Bundeswehrzeugs – praktisch
Gebrauchtes Bundeswehrzeugs – praktisch

In meinem eigenen Bus ging es reicht »grün« zu. Meine über die Jahre hinweg angesammelten Gegenstände aus Bundeswehrbeständen kamen mal wieder zum Einsatz. Wolldecke, Schlafsack, Seesack, Essgeschirr,... Einfach günstig und praktisch. Wobei der Bus irgendwie schon ziemlich grün-getarnt im Inneren wirkt.

Teilemitnahmedienste
Teilemitnahmedienste
Geselligkeit dank Bierbankgarnitur
Geselligkeit dank Bierbankgarnitur


Langhaarige Busfahrer – nicht nur 1969
Langhaarige Busfahrer – nicht nur 1969
Unscharfer T4-Forum-Mod
Unscharfer T4-Forum-Mod


Gebrauchtteilebörse
Gebrauchtteilebörse
Lecker Gulasch
Lecker Gulasch


Baden, Deutschland.
Baden, Deutschland.
Die Nacht bricht langsam herein
Die Nacht bricht langsam herein


Bunter VW T3
Bunter VW T3
VW T4 im Doppelpack
VW T4 im Doppelpack


Nachtstimmung auf dem Campingplatz
Nachtstimmung auf dem Campingplatz
Diverse »Illuminationsvarianten«
Diverse »Illuminationsvarianten«

Zum Abend hin wurde es ziemlich frisch. Warme Jacken, eventuell die eine oder andere Mütze sowie der Aufenthalt am Feuer in der Trommel einer Waschmaschine waren empfehlenswert.

Dennoch habe ich bewaffnet mit Stativ und Kamera ein paar nächtliche Impressionen vom Campingplatz beziehungsweise der abgestellten Busse und (Vor)Zelte eingefangen.

Feuer in der Waschmaschinentrommel
Feuer in der Waschmaschinentrommel
LED-Standlichtspielereien
LED-Standlichtspielereien


Unterbodenbeleuchtung
Unterbodenbeleuchtung
Lichterketten an VW T3
Lichterketten an VW T3


»Leuchtkanister«
»Leuchtkanister«
Angel Eyes am VW T4 bei Nacht
Angel Eyes am VW T4 bei Nacht


Innenlicht im VW T3 Camper
Innenlicht im VW T3 Camper
Nachtimpression mit Baum
Nachtimpression mit Baum


Fotografierter Fotograf
Fotografierter Fotograf
Lichterkettenansammlung
Lichterkettenansammlung


Die lange Belichtungszeit macht's möglich
Die lange Belichtungszeit macht's möglich
Gespräche bis tief in die Nacht...
Gespräche bis tief in die Nacht...


...waren nur gut eingepackt möglich.
...waren nur gut eingepackt möglich.
Oder man wärmte sich am Feuer ein wenig
Oder man wärmte sich am Feuer ein wenig


Regen am Morgen
Regen am Morgen
Da bleibt man lieber im Schlafsack...
Da bleibt man lieber im Schlafsack...

Ein ungemütlicher Morgen: Zuerst stärkerer Regen. Da dreht man sich einfach noch einmal im Schlafsack um und schläft zwei Stunden länger. Beim zweiten Versuch aufzustehen war zumindest der Regen verschwunden. Nasskalt und ungemütlich war es trotzdem.

...und schaut aus dem Bus hinaus.
...und schaut aus dem Bus hinaus.
Passgenaue Zarges A5
Passgenaue Zarges A5


Bei ausgezogener Schlafsitzbank
Bei ausgezogener Schlafsitzbank
Kaffeewasser?
Kaffeewasser?


Dunst in den Bergen
Dunst in den Bergen
Die Busse im ungemütlichen Grau
Die Busse im ungemütlichen Grau


Eher Winter als Frühling?
Eher Winter als Frühling?
Auf dem Weg zum Frühstück
Auf dem Weg zum Frühstück

Vielleicht lag es ja auch mit am Wetter, aber viele waren schon sehr früh auf den Beinen und machten ihre Busse fit für die Heimreise. Campingtische und -stühle wurden abgewischt und im Bus verstaut, das Frühstück noch schnell eingenommen und nach und nach leerte sich der Campingplatz.

Noch mehr graue Stimmung
Noch mehr graue Stimmung
Immerhin Busse als »Farbtupfer«
Immerhin Busse als »Farbtupfer«

Das »Grau-in-grau« war sicherlich auch nicht wirklich eine große Motivation länger zu bleiben.

VW T3 Syncro
VW T3 Syncro
Besucher aus den Niederlanden
Besucher aus den Niederlanden


Die Sonne wagt einen Vorstoss
Die Sonne wagt einen Vorstoss
Interessanter VW T3 Camper
Interessanter VW T3 Camper

Doch die Sonne traute sich dann doch langsam aber sicher durch den Nebelschleier und die Wolken hindurch. Und mit dem guten Wetter trauten sich auch noch ein paar neue Besucher samt ihren Bussen mit auf den Platz.

Die VW T1 Pritsche mit farblich passender Vespa wurde zum beliebten Fotomotiv und lockte die noch verbliebenen Leute auf dem Campingplatz an.

Der Himmel reißt langsam auf...
Der Himmel reißt langsam auf...
...und der Himmel wird langsam blau.
...und der Himmel wird langsam blau.


.VW T1 Pritsche mit Vespa
VW T1 Pritsche mit Vespa
VW T1 Pritsche mit Vespa
VW T1 Pritsche mit Vespa


Die farblich passende Vespa
Die farblich passende Vespa
Stilechte Coke-Box
Stilechte Coke-Box


Liebe zum Detail: Die bestückte Blumenvase
Liebe zum Detail: Die bestückte Blumenvase
Aufbruchstimmung
Aufbruchstimmung


T4 mit zwei Schiebetüren und Flügeltüren
T4 mit zwei Schiebetüren und Flügeltüren
Die Berge beiben im Dunst
Die Berge beiben im Dunst


VW T5 und VW T4 im Doppelpack
VW T5 und VW T4 im Doppelpack
VW T5 und VW T4 im Doppelpack
VW T5 und VW T4 im Doppelpack


Die Reihen lichten sich langsam
Die Reihen lichten sich langsam
Abgebautes »Frühstückszelt«
Abgebautes »Frühstückszelt«

Langsam aber sicher waren größere Lücken zwischen den Bussen festzustellen. Die »Rückreisewelle« war also in vollem Gange. Insbesondere all jene, welche noch eine längere Fahrt vor sich hatten, waren schon aufgebrochen.

Gewagt aufgebockt
Gewagt aufgebockt
Deutlich sicherer
Deutlich sicherer


Besonderes Detail am T2: Seitliche Luke
Besonderes Detail am T2: Seitliche Luke
Eingeräumt und fast abfahrbereit
Eingeräumt und fast abfahrbereit


Silber vor grau
Silber vor grau
Campingimpression mit VW T2 und T4
Campingimpression mit VW T2 und T4


VW T4 mit »Wohndose«
VW T4 mit »Wohndose«
Standheizungsreparatur
Standheizungsreparatur

Hier nun die Bilder vom weiter oben erwähnten Unikat aus brasilianischer Produktion: Ein VW T2 aus dem Jahr 2000 mit interessanten Details wie getöntem Glas, Schiebefenstern und einem farblich abgestimmten Innenraum.

Laut dem derzeitigen Besitzer eine Sonderanfertigung für einen Mitarbeiter bei VW. So gab es das Modell nie zu kaufen.

Unikat: VW T2 Baujahr 2000 aus Brasilien
Unikat: VW T2 Baujahr 2000 aus Brasilien
Sonderanfertigung für einen VW-Mitarbeiter
Sonderanfertigung für einen VW-Mitarbeiter


Daher noch mit »altem Dach«
Daher noch mit »altem Dach«
Und mit schicker Zwei-Ton-Lackierung
Und mit schicker Zwei-Ton-Lackierung


»Made In Brazil«
»Made In Brazil«
Das »Herz« des Brasilien-T2...
Das »Herz« des Brasilien-T2...


...wurde genau inspiziert.
...wurde genau inspiziert.
Während andere vom Chrom...
Während andere vom Chrom...


...zu Experimenten mit der Kamera...
...zu Experimenten mit der Kamera...
...verleitet wurden.
...verleitet wurden.

VW T4 in schwarz mit Angel Eyes
VW T4 in schwarz mit Angel Eyes
Fast ganz alleine in weiter Flur
Fast ganz alleine in weiter Flur

Leerer und leerer wurde der Campingplatz. Also habe auch ich die Isofolie von der Scheibe genommen, das Navi eingeschaltet und das Ziel für die Rückfahrt eingegeben.

Noch ein Blick zurück...
Noch ein Blick zurück...
...und dann der Blick auf's Navi.
...und dann der Blick auf's Navi.

Was ich zwar vermutet hatte, aber nicht in diesem Ausmaß erwartet hatte: Der Schnee, welcher im Hochschwarzwald noch neben der Straße und auf Häuserdächern lag. Daher habe ich auch das eine oder andere Mal angehalten und Fotos gemacht.

Zurück durch den Schwarzwald
Zurück durch den Schwarzwald
Noch immer Schnee?
Noch immer Schnee?

Irgendwie skuril wenn man gewohnt ist, dass hier und dort schon die Blüten von den Bäumen abfallen, man selbst sich dann aber neben einer knapp zwei Meter hohen Schneewand wiederfinden kann.

Noch mehr Schnee
Noch mehr Schnee
Noch viel mehr Schnee
Noch viel mehr Schnee


 Winterliches Ambiente.
Winterliches Ambiente
Skilift – sogar noch in Betrieb
Skilift – sogar noch in Betrieb


»Tor zum Wehratal«
»Tor zum Wehratal«

Schade das ich nur knapp eineinhalb Tage miterlebt habe. Gerne hätte ich auch den Freitag mit auf dem Campingplatz verbracht, aber es hat einfach nicht sein sollen.

Ob ich nächstes Jahr zum Treffen in den Schwarzwald kommen kann? Das ist noch offen. Nur eins ist sicher: Bis dahin werde ich wieder woanders wohnen, nicht mehr in der Schweiz. Die Anfahrt wäre dann sicherlich deutlich länger. Na, mal sehen.

Schließlich habe ich dieses Jahr auch vor zum Südbayerntreffen zu fahren. Knapp fünf Stunden fahrt hatte mir dafür das Navi bei einem kurzen Test prophezeiht...

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Urheberrechts und das Impressum sind zu beachten und hier zu finden.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2013 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 24. Mai 2009 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
10 Jahre www.gaskutsche.de