this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
An der LPG-Tankstelle von Karosserie Schäfer in Filderstadt-Bonlanden im Februar 2007

Deeplink Weitere Bullis mit Gas

Einen T4 bzw. Bulli mit Gas zu fahren ist keine wirklich neue Idee. Es gibt bereits eine ganze Menge von umgerüsteten Bullis und so sind sie sowohl mit LPG (Autogas) als auch mit CNG (Erdgas) angetrieben anzutreffen.

Diese Rubrik liefert ein paar Steckbriefe von weiteren Umbauten und soll unter anderem einen Einblick in die Varianten der Tankbefestigungen liefern.

Wenn jemand seinen Gas-Bulli hier auch vorstellen möchte, so kann er mir – nach Absprache – Bilder zumailen. Von was ich gerne Bilder hätte ist eigentlich bei den anderen Steckbriefen zu sehen:

  • »Portrait« vom Fahrzeug (Kennzeichen müssen nicht unbedingt retouchiert werden, das kann auch ich gerne übernehmen)
  • Bedienelement
  • Tankanschluss
  • Platzierung des Tanks
  • Motorraum (Verdampfer, Steuergerät, Venturidüse bzw. Injektoren, etc.)

Weitere Bilder sind gerne möglich, insbesondere von kleinen »Gimmicks«, welche andere auch interessieren könnten.

Für die Texte benötige ich folgendes:

  • Fahrzeugbezeichnung (z.B. »Multivan VR6« )
  • Baujahr: MM/JJ (evtl. Erstzulassung angeben)
  • Motor: Hubraum, (»Kennbuchstaben«)
  • LPG-Umrüstung durch: Umrüstbetrieb (Internetadresse vorhanden?) MM/JJ
  • Kosten: n Euro
  • Anlage: Herstellerbezeichnung
  • Tank: Maximalvolumen in l, Effektivwert wird berechnet.
  • Reichweite: ca. n km (nur auf LPG)
  • Verbrauch je 100 km:
  • LPG ca. n l

Weiterhin wäre ein kleiner Erfahrungsbericht mit Gas schön, denn viele Besucher der Seite sind sehr daran interessiert was es für Probleme gab – oder eben auch nicht gab.

Abschließend am Fuß des Steckbriefs wäre es praktisch eine E-Mailadresse zur eventuellen Kontaktaufnahme vorzufinden. Damit kein Missbrauch der E-Mailadressen durch sogenannte »Spambots« (Scripte, welche nach E-Mailadressen auf Websites suchen) passieren kann, werden die E-Mailadressen nicht als Text, sondern als Bilder eingebunden.

Bitte am besten gleich mitteilen welche E-Mailadresse ich verwenden kann oder aber ob keine Kontaktmöglichkeit gewünscht wird.

Die wohl problemloseste Antwort auf die Frage was ich gerne hätte ist, sich einfach die bisherigen Steckbriefe anzuschauen. Noch Fragen oder schon losgetippelt? Einfach Kontakt mit mir aufnehmen, dann kommt der Bulli auch in die Steckbriefsammlung rein.

Startseite Navigation

VW T3 mit Gas VW T4 mit Gas VW T5 mit Gas

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Urheberrechts und das Impressum sind zu beachten und hier zu finden.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2017 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 24. Mai 2009 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
10 Jahre www.gaskutsche.de