this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
Die friesengrüne Gaskutsche beim Tanken: Kirchheim u. Teck West, 2008

DeeplinkLPG (Autogas) und T4

An dieser Stelle will ich nicht tiefer auf die Technik bzw. die Bauteile der Gasanlage von gasbetriebenen Fahrzeugen eingehen. In dieser Rubrik sind meine Beweggründe für das Umrüsten (bzw. Erweitern) des T4 auf LPG (Flüssiggas, Autogas) zu finden. Informationen zur Technik gibt es eigentlich in Hülle und Fülle bei den im Verlauf des folgenden Textes angegebenen Seiten oder unter LPG Technik

Über eines der beiden T4-Foren (genauergesagt über »Das mit dem Bindestrich in der URL«) bin ich dann auf das Thema LPG aufmerksam gemacht worden. Ursprünglich hatte ich mich seelisch und moralisch schon auf einen TDI oder zumindest einem 2,4er Diesel (dem sogenannten »Schiffsdiesel«) eingestellt gehabt als dann die Hinweise auf die mit Autogas betriebenen Fahrzeuge gepostet worden sind.

Zunächst war ich skeptisch. Die Umrüstkosten sind nicht gerade gering und die Preise der TDIs waren mir schon hoch genug. Ich hatte zwar damit gerechnet, dass die Benziner etwas günstiger sein könnten, dass der Preisunterschied – bei vergleichbarer Ausstattung, selben Baujahr und ähnlicher Laufleistung – mehr als das Umrüsten auf LPG betragen würde war dann doch sehr überraschend für mich.

Über die Seiten http://www.autogas-forum.de und http://www.gas-tankstellen.info bin ich dann mit Informationen regelrecht erschlagen worden. Nach einigen Fragereien in Foren und über IRC konnten mich die enthusiatischen LPG-Fahrer dann davon überzeugen, dass es zwar mit Problemen verbunden sein kann auf LPG umzusteigen, sich die aber dann doch in Grenzen halten. Als Spinnerei hatte ich es sowieso nicht abgetan, nur war es mir nicht bewußt, gleich drei LPG-Tankstellen relativ nah an meinem Wohnort zu haben.

Halt, stopp! Warum nur LPG (Flüssiggas) und kein CNG (Erdgas) wo doch alle momentan so von Erdgas schwärmen bzw. die Medien voll damit sind? Warum für mich persönlich CNG nicht in Frage kommt habe ich hier ausformuliert.

Zunächst möchte ich auf die »weiteren Bullis mit Gas« verweisen. Zwar habe ich selbst noch kein Gas im T4, aber andere eben schon. Die Steckbriefe von T4 und natürlich auch T3 mit Gas (sowohl LPG als auch CNG) sollen einen Überblick liefern wie es aussehen kann und was mit der Technik möglich ist. Insbesondere die Unterbringung der Tanks bei Fahrzeugen mit einer nicht unbedingt dafür vorgesehenen Innenaustattung (T4 California beispielsweise) werden sicherlich Interesse wecken, oder?

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Urheberrechts und das Impressum sind zu beachten und hier zu finden.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2017 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 30. August 2008 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
10 Jahre www.gaskutsche.de