this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
Hohes VW-Zeichen an einem '91er VW T4 im Juli 2008

DeeplinkBekannte Probleme: Checkliste VW T4 Gebrauchtwagen­kauf

Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf, auch beim VW T4. Die Probleme aus den vorangegangenen Rubriken (über die Navigation oben erreichbar) habe ich hier in Form einer (vermutlich nicht 100%ig vollständigen) Checkliste beim T4-Gebrauchtwagenkauf zusammengestellt.

Die Liste ist in ebenfalls in die Rubriken »innen«, »außen« und »untendrunter« aufgeteilt. Darüber hinaus sind auch noch Informationen beziehungsweise Punkte für den Kauf eines gebrauchten Fahrzeugs mit LPG oder CNG vorhanden.

Es gibt – beispielsweise vom ADAC – eine allgemeine Checkliste für den Gebrauchtwagenkäufer sowie vorgefertigte Kaufverträge. Diese sollte man nicht außer Acht lassen und sich ebenfalls vor dem Begutachten eines Fahrzeuges besorgen.

Sollte es noch gar nicht so klar sein welcher T4 denn der richtige T4 ist, dann einfach noch einen Blick in die Auswahlberatung werfen.

Viel Erfolg bei der Fahrzeugsuche.

DeeplinkInnen

Allgemein
Innenraum trocken? Teppich bei Fahrer und Beifahrer anheben und drunterschauen.
Sehr gepflegter Eindruck, Geruch nach Cockpitspray (muss nicht negativ sein).
Wie riecht die Lüftung bzw. Klimaanlage wenn sie eingeschaltet wird? Evtl. zugesetzte und verdreckte Pollenfilter?

Fenster
Folierte Fenster? Nach ABE bzw. UBB der Folie fragen.
Folierte Fenster? Nach Beschädigungen, Blasen und Ablösungen suchen .
Sich im Innenraum befindliche Kratzer auf den Scheiben können auf ein ehemaliges »Handwerkerfahrzeug« hin deuten.

Polster/Sitze im Allgemeinen
Stark Abgenutzt? Eventuell mit Schutzbezügen versehen (drunterschauen!)?
Unterschiedliche Bezüge auf den einzelnen Sitzen und Bänken?
Alle Sitze und Bänke im Bus und Bestandteil des Verkaufs?

DeeplinkAussen

Lack
Riss an der A-Säulenschweißnaht sichtbar, Rost vorhanden?
Fuge an der C-Säule intakt, erneuert, überlackiert?
Rinne oben am Heck (bei geöffneter Klappe) nicht »vermoost« sein oder gar Rost?
Schweller bzw. Holm an der Fahrerseite: Lack abgerieben?
Rost in Falz bei den vorderen Kotflügeln?
Rost an den Radläufen?
Lackierte Stoßstangen: Stark beschädigt? Evtl. Neulackierung notwendig? Querträger unter dem Kunststoffteil evtl. beschädigt?
Schlecht ausgebesserte Schrammen im Lack?

Fenster
Steinschlag im Sichtfeld bzw. allgemein auf der Frontscheibe?
Steinschlag oder sonstige Beschädigungen an den anderen Scheiben?

Dichtungen
Wenn Innenraum feucht: Dichtungen an der Windschutzscheibe prüfen. Wurde die Scheibe getauscht und schlecht bzw. fehlerhaft eingeklebt?
Dichtungen an den Türen und der Heckklappe: Intakt oder sogar kleine Stücke herausgerissen, z.B. beim Ausladen von Transportgut?

DeeplinkUntenherum und Motorraum

Motorraum
Klinisch reiner Motor? Wenn ja wurde er vermutlich gesäubert, dies kann auf eine vertuschte Undichtigkeit hinweisen.
Motoröl rabenschwarz am Messstab: Längere Zeit kein Service gemacht worden.
Motoröl wie neu, aber kein Hinweisschild: Evtl. wurde das Öl getauscht und mangelnden Service zu verschleiern. Nach Rechnung vom Kundendienst bzw. vom eingefüllten Öl fragen.
Insbesondere beim TDI sehr wichtig: Zahnriemen, Spannrolle und Wasserpumpe: Intervalle eingehalten? Rechnung für Wechsel vorhanden? Scheckheft prüfen!

Unterboden und Co.
Zustand von Auspuff bzw. Vor- und Endschalldämpfer.
Rost an Aufhängung.
Bei Tieferlegung nach Eintrag im Fahrzeugschein schauen bzw. nach ABE für die Tieferlegung fragen.
Bei Tieferlegung auf Schäden vom Aufsitzen ausschau halten (soweit möglich).
Beschädigungen an der Aufhängung: Hat das Lenkrad Spiel bzw. fährt der Bus unpräzise geradeaus?
Wurden evtl. nachträglich Kunststoffverleidungen in die Radkästen eingebaut? Wie wurden diese befestigt (Gefahr von verstecktem Rost)?
Wurde großzügig der Unterbodenschutz erneuert (könnte Rost verbergen)?
Ist die Motorschutzwanne vorhanden?
Zustand von Reifen und Felgen in Ordnung oder müssen bald neue Reifen gekauft werden?
Falls es keine originalen VW-Felgen sind: Sind sie in den Fahrzeugpapieren eingetragen?

Bremsanlage
Rechnung von letzer Reparatur vorhanden?
Ab Modell '96 vier Scheibenbremsen, zuvor i.d.R. Trommelbremsen hinten.
Bei Scheibenbremsen kontrollieren ob Bremsen bzw. Bremssattel insbesondere hinten festsitzt?
Verkäufer will Radkappen erst gar nicht abnehmen lassen?

DeeplinkGebrauchtfahrzeuge mit LPG oder CNG

Papierkram
Ist die Anlage ordentlich und vollständig in die Fahrzeugpapiere eingetragen?
Wurde eine GAP im Rahmen der letzten Hauptuntersuchung vorgenommen?
Bedienungsanleitung, Serviceheft und/oder Rechnung der Umrüstung vorhanden?
Wo wurde die Umrüstung vorgenommen? Garantienachweis?

Technik
Baujahr des Tanks sichtbar (nach 10 Jahren muss eine Druckprüfung gemacht werden)?
Leitungen insbesondere im Motorraum sauber befestigt (Also keine Kabelbinder an den Kupferleitungen, keine herunterhängenden Kabel zu den Injektoren, keine scharfen Kanten über welche Schläuche, Kabel und Gasleitungen gelegt wurden, etc.)?
Gasleitungen nicht an Bremsleitungen befestigt?
Gasleitungen alle 50 cm am Fahrzeug befestigt?
Genügend Abstand (mindestens 10 cm) zu Auspuff bzw. anderen heißen Teilen vorhanden?
Abdeckung von Tankanschluss intakt bzw. vorhanden?
Kein Rost, keine Risse bei verbautem Tomasetto-Anschluss?
Tankadapter für andere Zapfsysteme mit dabei?
Im Motorraum sinnvoll verbaute Komponenten (z.B. kein Verdampferausbau notwendig um eine Glühbirne wechseln zu können)?
Stabile, sichere und rostfreie Befestigung von Verdampfer, Rails und sonstigen Komponenten vorhanden?

DeeplinkAllgemeines und Händler

Allgemeines
Fahrzeugbrief bzw. eine Kopie (zweite Seite) oder Fahrzeugschein darf eingesehen werden?
Verkäufer antwortet auf Fragen nicht ausweichend, hat Rechnungen parat.

Händler
Freundlich, umgänglich und informativ?
Lässt Probefahrt zu.
Besteht nicht auf irgendwelche dubiosen Anzahlungen.

Abschließend sei erwähnt, dass gebrauchte T4 sehr begehrt sind und daher fast immer (auch beim Händler) teurer als nach Schwackeliste gehandelt werden. Bei Benzinern kann man gelegentlich ein Schnäppchen machen, da diese ihren Ruf als »Spritsäufer« weghaben – nicht ganz unbegründet. Horrorszenarien wie 17 l/100 km beim 2.5 l sowie 25 l/100 km beim VR6 sind allerdings weitab der Realität. Man kann auch einen TDI so fahren das der Verbrauch jenseits der »magischen« 10 l Grenze liegt. Bei moderater Fahrweise begnügen sich die beiden Topmotoren der Benziner mit zwischen 12,5 und 14 l auf 100 km. Wer natürlich permanent Vollgas gibt sorgt für glückliche Tankwartgesichter.

Innen wie außen sehr gepflegte Exemplare erzielen sowohl beim Diesel als auch beim Benziner Preise, welche deutlich über den in Gebrauchtwagenpreislisten angegebenen Verkaufspreise liegen.
Blinklist del.icio.us digg.com facebook furl.net Google linkedin.com
Mister Wong reddit stumbleupon Technorati twitter.com Technorati Yahoo!
 

Startseite Navigation

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Datenschutz und das Impressum sind durch Klicks auf die jeweiligen Wörter zu erreichen.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2019 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 01. März 2011 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
15 Jahre www.gaskutsche.de