this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
Der originale VW-Auspuff an meinem T4 VR6 nach 4 Jahren im Mai 2007

Deeplink Bekannte Probleme: (Kleine) Gemeinheiten

Wärmeschutzblech beim Benziner Kat

Nach knapp neuneinhalb Jahren ist mir völlig unvermittelt am 11.10.05 das Wärmeschutzblech am Kat abgefallen. Glücklicherweise nur wenige Meter von meinem Stellplatz entfernt, jedoch bin ich noch einmal drübergefahren und habe es liegen sehen als ich nachts heimgekommen bin. Kurzer Blick unter den Bus: »Ja, das Teil gehört wohl mir.«.

Wie man auf dem Bild sehen kann sind die Schrauben bzw. Bolzen mit denen das Blech befestigt war weggegammelt.

Einfach wieder kurz hinschrauben war also nicht möglich, erstmal das Blech in die Garage gelegt und ein paar Tage ohne Schutzblech herumgefahren.



Was sich der zuständige Ingenieur bei VW damals gedacht hat wird mir ein Rätsel bleiben. Jedenfalls waren die hinteren beiden Schrauben mittels einer Metallklammer befestigt gewesen.

Ein paar Hammerschläge, ein wenig mit der Zange gezogen und gebogen, noch ein bischen mit dem Schraubenzieher hantiert, dann waren die Klammern samt Schraubenreste aus der Halterung draussen.

Die anderen beiden »Schrauben« sind jedoch eher Bolzen gewesen, da sie an den Blechbügel geschweisst waren – von innen natürlich.

Nur mit Bohrmaschine, Winkelschleifer, Hammer und einem kleinem Meissel konnte man dieser »Meisteleistung« Herr werden.

Anschliessend vier Klammern in die Halterungen, vier Schrauben durch das Wärmeschutzblech und der Kat war wieder komplett.

Ob sonst noch wo ähnlich geistreiche »Schrauben« durch Schweissen zu Bolzen wurden und nun demnächst auch abgammeln... Ich hoffe ich muss es nicht herausfinden...
Blinklist del.icio.us digg.com facebook furl.net Google linkedin.com
Mister Wong reddit stumbleupon Technorati twitter.com Technorati Yahoo!
 

Startseite Navigation

Untendrunter Bruch der Federn Motorschutzwanne

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Datenschutz und das Impressum sind durch Klicks auf die jeweiligen Wörter zu erreichen.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2020 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 30. August 2008 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
15 Jahre www.gaskutsche.de