this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
Auf dem Dach montierte kurze Antenne von Sirtel, August 2008

DeeplinkCB-Funk: Wie sah es im europäischen Ausland anno 2005 aus?

Diese Seite hier dient nur noch als Archiv. 2005 hatte ich CB-Funk in meinem T4 nachgerüstet und war auch eifrig dabei die Kanäle abzuhören. Ein wenig frustrierend: Ohne erweiterte Fremdsprachenkenntnisse bleibt einem auf der Autobahn so manches verborgen.

Aus der Zeit habe ich noch eine Tabelle, welche ich seinerzeit veröffentlicht habe.

Leider gab und gibt es keine EU-weit einheitliche Regelung bezüglich der Nutzung der Kanäle bzw. Frequenzen in den unterschiedlichen Modi (FM, AM, SSB). Schon damals gab es diverse Informationen zu diesem Thema. Leider häufig ohne Quellenangabe und leider auch ohne die Angabe, um welchen Stand es sich handelt. Daher und als kleines Archiv der Stand, wie ich ihn im September 2005 auf einer Informationsseite eines Herstellers von Funkgeräten[1] und aufgrund von Forenbeiträgen begeisterter CB-Funker vorfinden konnte:

Zulässig für den Mobilbetrieb (Stand September 2005, alle Angaben ohne Gewähr)
Land AM FM SSB Anrufkanal Notrufkanal
Belgien mit CC1 1–40 (4 Watt) 9 (FM)
Dänemark2 1–40 (4 Watt)
Deutschland 1–40 (1 Watt) 1–80 (4 Watt) xx (4 Watt) 1 (FM), 4 (AM) 9 (FM)
Finnland mit CC1 1–40 (4 Watt)
Frankreich ?? (1 Watt) 1–40 (4 Watt) xx (4 Watt)
Irland 1–40 (CEPT) 1–40 (4 Watt) 9 (FM)
Island 1–40 (4 Watt) 9 (FM)
Italien Alle CB-Funkgeräte anmelde- und gebührenpflichtig, auch 40 FM CEPT und auch für Urlauber.3
Luxemburg 1–40 (4 Watt) 9 (FM)
Niederlande mit CC1 1–40 (4 Watt) 9 (FM)
Norwegen 1–40 (4 Watt) 3 (FM) 9 (FM)
Österreich 1–40 (4 Watt) 4 (FM) 9 (FM)
Schweden 1–40 (4 Watt) 4 (FM)
Schweiz 1–40 (1 Watt) 1–40 (4 Watt) 1–40 (4 Watt) 40 (FM), 9 (AM) 9 (FM)
Spanien mit CC1 1–40 (4 Watt) 9 (FM)

Alle Angaben sind für den Betrieb der jeweiligen Geräte. Wenn es zusätzliche Einschränkungen bei der Mitnahme gibt, so wurden sie als Fussnote angegeben.

1 CC steht für »Circulation Card«, im deutschsprachigen Raum auch als »Berechtigungskarte« bezeichnet
2 Geräte müssen vollständig mit "CEPT..." gekennzeichnet sein.
3 Im Internet kursieren Meldungen (oder wohl eher Horrormeldungen) von an der Grenze mit Bohrmaschine, Hammer oder anderem Werkzeug unbrauchbar gemachten oder schlichtweg »nur« beschlagnahmten Geräten.

Aktuelle Informationen zur Situation in Europa und auch wie es für Urlauber aussieht, sind auf einer weiteren Website[2] hier auf www.gaskutsche.de zu finden.


Blinklist del.icio.us digg.com facebook furl.net Google linkedin.com
Mister Wong reddit stumbleupon Technorati twitter.com Technorati Yahoo!
 

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Datenschutz und das Impressum sind durch Klicks auf die jeweiligen Wörter zu erreichen.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2019 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 11. Januar 2013 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
15 Jahre www.gaskutsche.de