this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
Auf dem Dach montierte kurze Antenne von Sirtel, August 2008

DeeplinkCB-Funk: Wie sieht es im europäischen Ausland aus?

Es gab lange Zeit keine EU-weit einheitliche Regelung was es die Nutzung der Kanäle bzw. Frequenzen in den unterschiedlichen Modi (FM, AM, SSB) anbelangt. Zur generellen Konfusion was denn nun für die Bewohner des Landes erlaubt war oder eben nicht kamen noch teilweise davon erheblich abweichende Regelungen für Urlauber und Durchreisende.

Alles andere als übersichtlich und so sorgte bei einigen sicherlich auch die Konfusion über die diversen Regelungen zu wenig Begeisterung für das Hobby und die Kommunikationsmöglichkeit via CB-Funk.

Ich habe den CB-Funk 2005 für mich wiederentdeckt. Bei Fahrten mit dem VW T4 im Konvoi oder auch nur zu zweit in zwei Fahrzeugen vergeht die Zeit schneller, man kann sich einfach absprechen und sollte man dann doch ein paar Fahrzeuge zwischen sich haben genügt ein Knopfdruck und man kann sich per Funk absprechen ob sich der eine nun zurückfallen lassen soll oder ob der andere durch eine beherzte Bewegung des rechten Fußes wieder aufholen kann.

Lange Zeit habe ich diese Rubrik nicht weiter aktualisiert, im Dezember 2012 hat sich jedoch mal wieder etwas verändert. Die bisherige Praxis der sogenannten »Circulation Card« ist nun hinfällig. Zumal diese seit 2008 auch nur noch in sechs Ländern gültig war: Belgien, Deutschland, Frankreich, Liechtenstein, Spanien und der Schweiz.[1]

Zulässig für den Mobilbetrieb (Stand Januar 2013, alle Angaben ohne Gewähr)
Land FM AM SSB Anruf-
kanal
Notruf-
kanal
Belgien 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt) 9 (FM)
Bulgarien 1 40 (4 Watt) 40 (1 Watt)
Dänemark 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)
Deutschland 80 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt PEP) 1 (FM),
4 (AM)
9 (FM)
Estland 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)
Finnland 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)
Frankreich 2 40 (4 Watt) 40 (1 Watt) 40 (4 Watt)
Großbritannien 3 40 (4 Watt),
40 UK (4Watt)
Griechenland 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)
Irland 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt) 9 (FM)
Island 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt) 9 (FM)
Italien 4 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)
Kroatien 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)
Lettland 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)
Liechtenstein 5 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt) 40 (FM),
9 (AM)
9 (FM)
Litauen 6 40 (4 Watt) 40 (1 Watt)
Luxemburg 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 9 (FM)
Malta 7 40 (4 Watt)
Monaco 2 40 (4 Watt) 40 (1 Watt) 40 (4 Watt)
Niederlande 7 40 (4 Watt) 40 (1 Watt) 40 (4 Watt) 9 (FM)
Norwegen 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt) 3 (FM) 9 (FM)
Österreich 8 40 (4 Watt) 4 (FM) 9 (FM)
Polen 9 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)
Portugal 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)
Rumänien 1 40 (4 Watt) 40 (1 Watt) 40 (4 Watt)
Schweden 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt) 4 (FM)
Schweiz 5 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt) 40 (FM),
9 (AM)
9 (FM)
Slowakische Republik 40, 70–80 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)
Slowenien 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)
Spanien 10 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt) 9 (FM)
Tschechien 80 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt PEP)
Ungarn 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)
Zypern 40 (4 Watt) 40 (4 Watt) 40 (12 Watt)

Alle Angaben sind für den Betrieb der jeweiligen Geräte. Wenn es zusätzliche Einschränkungen bei der Mitnahme gibt, so wurden sie als rot gekennzeichnete Fussnote angegeben:

1 SSB (12 Watt) und AM (4 Watt) in Vorbereitung.
2 Die neuen Leistungswerte AM (4W), SSB (12W) sind in Vorbereitung.
3 SSB (12 Watt) und AM (4 Watt)in Vorbereitung. Die UK-Kanäle unterscheiden sich in der Frequenz von den sonst in Europa genutzten Frequenzen. Nachzulesen ist dies auf einer Website[2], welches die Unterschied zwischen den MPT 1382/1320 »UK Channels« und den ETS 300 135/MPT 1333 »CEPT/EU Channels« aufzeigt.
4 Für Urlauber ist CB-Funk frei, für in Italien lebende Personen sind weiterhin alle CB-Funkgeräte beim zuständigen Ministerium deklarationspflichtig.
5 Geräte aus Deutschland bei Reisen unter 1 Monat auf 40 Kanälen erlaubt.
6 SSB (12 Watt)und AM (4 Watt)in Vorbereitung.
7 Noch keine Freigabe der neuen Leistungswerte für AM und SSB geplant.
8 In Österreich gilt weiterhin »nur 40 Kanäle FM mit 4 Watt«. Die Inbetriebnahme von umschaltbaren Geräte ist auch Urlaubern/Durchreisenden nicht gestattet. Auch dann nicht, wenn sie sich im Modus für 40 Kanäle FM befinden. Die einzige Möglichkeit in Österreich CB-Funk zu nutzen ist daher, ein reines FM Gerät mit 40 Kanälen mit nach Österreich zu nehmen.
9 In Polen sind zusätzlich zu den angegebenen Kanälen noch weitere, nur in Polen zulässige Frequenzen möglich. Auch für Urlauber/Durchreisende.
10 Nutzung für Urlauber/Durchreisende frei. Geräte nach deutscher Norm (80 FM) dürfen nur auf 40 Kanälen genutzt werden.

Weitere, aktuelle Informationen stellen Alan/Albrecht auf ihrer sehr umfangreichen Serviceseite[3] zur Verfügung.

Die Urlaubsbestimmungen der Serviceseite von Alan/Albrecht habe ich hier als Deeplink[4] ebenfalls eingebunden. Eventuell beeinflusst eine solche Serviceleistung (sowie die anderen ersichtlichen) ja auch bei der Kaufentscheidung welcher Hersteller in Betracht gezogen wird? Ich habe mir jedenfalls nach dem Verkauf meines Kaiser Funkgeräts[5] ein Gerät von Albrecht gekauft.
Blinklist del.icio.us digg.com facebook furl.net Google linkedin.com
Mister Wong reddit stumbleupon Technorati twitter.com Technorati Yahoo!
 

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Datenschutz und das Impressum sind durch Klicks auf die jeweiligen Wörter zu erreichen.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2019 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 07. Februar 2013 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
15 Jahre www.gaskutsche.de