this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language

Abstand im Himmel für Trocellen im VW T4 im Mai 2011

DeeplinkTipps & Tricks: Isolierung vom Innenraum – Materialstärke im Himmel

Angaben zu der maximale Materialstärke für Isoliermaterial im Dach eines VW T4 gibt es viele. Leider widersprechen sie sich auch teilweise. Zunächst einmal muss daher das Dach genauer betrachtet werden. Wie man auf dem folgenden Bild erkennen kann ist zwischen den quer verlaufenden Holmen eigentlich genügend Platz für Isoliermaterial. Sogar für 25 mm starkes Material sollte eigentlich genügend Platz vorhanden sein.

Etwa 25 mm zwischen Dach und Holm
Etwa 25 mm zwischen Dach und Holm
Kabel verlaufen seitlich in den längs angeordneten Holmen, der Platz zwischen den quer verlaufenden Holmen ist ab Werk nur mit dünnen Bitumenmatten ausgekleidet.

Beim Transporter und anderen T4 ohne sogenannten »Klimahimmel« kann der Hohlraum vollständig mit Isoliermaterial ausgekleidet werden.

Befindet sich ein Klimahimmel im Fahrzeug, wird der Hohlraum zwischen den Holmen in Form von Kammern für die Versorgung der Düsen mit Luft verwendet. Diese sind auf dem Bild unter dem nächsten Absatz gut zu erkennen.

Die Vertiefung zwischen Holm und Fahrzeugdach hat eine Tiefe von etwa 25 mm. Der Klimahimmel selbst benötigt allerdings etwa 12–15 mm für die Kanäle in welchen die Luft zu den Düsen geführt wird. Daher bleibt eine Materialstärke von etwa 10 mm als Materialstärke zum Isolieren übrig.

Dach des VW T4 ohne Verkleidung
Dach des VW T4 ohne Verkleidung
Kanäle für die Luft im Klimahimmel
Kanäle für die Luft im Klimahimmel


Diese Angabe habe ich bereits seit 2006 in der Beschreibung meiner Isolierung im Bus angegeben. Leider hat es immer wieder Probleme gegeben – auch mit nur 10 mm dicker Isolierung im Dach in Verbindung mit dem Klimahimmel.

Maximale Materialstärke im Dach des VW T4
Maximale Materialstärke im Dach des VW T4
Die Ursache hierfür war unterschiedlich. Mal war das vermeindlich 10 mm starke Material doch eher 15 mm dick, mal hatte jemand Bitumenmatten mit einer Materialstärke von über 5 mm auf das Blech aufgeklebt.

Auf dem Bild rechts (Dach eines weißen T4) kann man eine der originalen Bitumenmatten erkennen, welche von VW im Werk zum Entdröhnen aufgeklebt wurden.

Diese Matten sind recht dünn und sorgen daher bei 10 mm Stärke des Isoliermaterials normalerweise für keine Probleme in Verbindung mit dem Klimahimmel.

Daher an dieser Stelle ein Link zur Problemlösung durch Abhängen des Klimahimmels in meinem T4. Mit kleinen 10 mm starken Blöcken habe ich den Klimahimmel tiefer gehängt – wegen 20 mm starkem Trocellen zwischen den Holmen im Dach.
Blinklist del.icio.us digg.com facebook furl.net Google linkedin.com
Mister Wong reddit stumbleupon Technorati twitter.com Technorati Yahoo!
 

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Datenschutz und das Impressum sind durch Klicks auf die jeweiligen Wörter zu erreichen.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2019 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 19. Juli 2014 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
15 Jahre www.gaskutsche.de