this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
Auf der B27 samt in der Ferne liegender Zollernburg: Hechingen im Juli 2008

Deeplink Unterwegs mit dem T4: 4. VW Bus Südbayerntreffen, 18.–20.06.2004

Auf der Hinfahrt war wettertechnisch fast alles geboten was das Spektrum hergab: Kaum Wolken am Himmel und eine erbarmungslos herunterbrennende Sonne in Kempten an der Gastankstelle, 40 km weiter an der Grenze zu Österreich Nieselregen und noch etwa 25 km vom Campingplatz entfernt ein sintflutartiger Regen. Bei letzterem war ich gerade auf der Autobahn zwischen Garmisch und Kochel unterwegs – mit Tempo 30 weil Sichtweite fast Null.

Auf der Landstraße ging's dann ebenso gemütlich weiter, bis der Regen dann etwas nachließ. Da war ich dann aber auch schon mitten in Kochel und konnte mich gleich 'nem T4 hintendranhängen.
 
 
Sonne in Kempten,...
 
 
...Nieselregen in Garmisch...
 
 
...und beinahe »Land unter« auf dem Campingplatz.
 
 
Zwischendurch ließ sich die Sonne zwar blicken, aber leider war der »Sonnenbesuch« nicht von langer dauer.
 
 
Für einige regenfreie Impressionen hat's dann aber glücklicherweise doch ausgereicht.
 
 
Ursprünglich Fußweg und Stromkabelareal. Nach ein paar T3 waren die Stromkabel um ca. 6–10 cm »tiefergelegt« und die Freude war nicht wirklich groß.
 
 
Die später in die Rinnen gelegten Holzbretter sollten am Sonntag teilweise zerbrochen sein. Natürlich waren sie im Laufe der Zeit auch sozusagen Eins mit dem Erdreich geworden.
 
 
So sah es am Freitag vor Sirkos Tönungszelt aus. Am Sonntag wäre die gleiche Einstellung ausschließlich eine schlammige Masse gewesen.
 
 
Ein paar »Portraits«, vom T1 bis zum T5 sortiert.
 
 
So viele T1 und T2 wie letztes Jahr waren leider nicht da. Außerdem bin ich wegen dem Regen auch nicht soviel mit der Kamera unterwegs gewesen. Der eine oder andere Bulli ist mir also entgangen.

Aber dafür gibt's ja 'ne ganze Menge T3s anzugucken:
 
 
Was gibt's denn da zu sehen? Na klar: Einen T3 beim Rückwärtsfahren auf der durchweichten Wiese. Man beachte die »klassische Nutzlastausschöpfung«.
 
 
HaraldT4 mit ohne PU-Teil und mit neuem gebrauchtem PU-Teil samt Sensoren. Schrauberaction am Kochelsee. Glücklicherweise hatte er etwas trockenes Wetter mitgebracht und konnte die Umbauaktion ohne Dauerdusche vornehmen.
 
 
Die Extravaganten.
 
Der »T3-Gelenkbus« ist zwar doch eine kleine »Mogelpackung«, aber trotzdem: Man muß erstmal auf die Idee kommen!

Wie rechts zu sehen, wird unter dem Faltenbalg einfach eine Anhängerkupplung verborgen. Es ist also keine Drehplatte (oder wie es auch immer richtig heißen mag) zum Draufstehen verbaut.
 
Sonstige Schnappschüsse.
 




 
Schlamm – where do you want to get stuck today?
 
Am Freitag war es schon ziemlich schmodderig an der Einfahrt. Was am Samstag zur Freude der Kiddies etwas abtrocknete und wunderbau zum Einsauen der mitgebrachten Fahrräder verwendet werden konnte, sollte am Sonntag in ein breites Schlammfeld mutieren.

Abschließend ein paar Impressionen vom »Rutschen und einsauen am Kochelsee«.
Bei den Orgas des Treffens will ich mich hier noch bedanken. Sowohl die problemlose Abwicklung beim »Einchecken« als auch Ortswahl, Verlauf des Treffens und die kleinen Programmpunkte sorgen sicherlich für genügend »nächstesmal wieder mit dabei«-Aussagen jener, welche mit von der Partie waren.

Vielen Dank auch an »Andi75kw«, »RalphCC« und »Safroteam« für ein paar der Bilder.
Blinklist del.icio.us digg.com facebook furl.net Google linkedin.com
Mister Wong reddit stumbleupon Technorati twitter.com Technorati Yahoo!
 

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Datenschutz und das Impressum sind durch Klicks auf die jeweiligen Wörter zu erreichen.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2019 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 30. September 2008 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
15 Jahre www.gaskutsche.de