this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
Das Innenleben einer T4 Beifahrertüre, Juni 2006

DeeplinkTipps & Tricks: »LPG«-Schriftzug

Da die Frage nach dem Aufkleber bzw. ähnlichen Aufklebern im Allgemeinen sicherlich kommen würde, hier die Infos was es mit dem »LPG« am Heck auf sich hat.

»Lücke« am Heck von meinem T4 VR6
»Lücke« am Heck von meinem T4 VR6
Der »VR6«-Schriftzug am Heck hat bei meinem Bulli schon beim Kauf gefehlt gehabt. Die dadurch entstandene Lücke sah etwas seltsam aus. Da lag der Wunsch nahe, dort einfach mit den originalen VW-Buchstaben ein »LPG« hinzubasteln.

Leider erwies sich das als nicht so einfach. Mittels »Golf«, »Polo« und einem beliebigen »CL« konnte man zwar die drei Versalien »L«, »P« und »G« bilden, allerdings waren die Schriftzüge zum Stecken und nicht zum Kleben.

Auch beim »Passat GL«, bei dem gleich alle Lettern beisammen wären, gab es nur welche zum Stecken. Was tun? Die Schriftzüge kaufen, zusägen und anschließend mit doppelseitigem Klebeband an der Heckklappe befestigen? Nach zwei, drei Monaten dann feststellen, das sie sich irgendwo auf einer Bundesstraße oder in einer Stadt verabschiedet haben? Nein, das muß nicht wirklich sein.

Golf CL Schriftzug am Heck
Golf CL Schriftzug am Heck
Dank eines freiwilligen Golf CL (danke Florian) konnte ich das »G« und das »L« abnehmen. Eigentlich hätte ich mir jetzt noch einen (un)freiwilligen Passat oder Polo in der Nachbarschaft suchen können, doch das wäre wohl etwas unverschämt gewesen. Wie erklärt man auch seinem Nachbarn, was man gerade mit 5B-Bleistift und Papier am Heck seines Autos herumwerkelt?

LPG-Schriftzug (erster Entwurf)
LPG-Schriftzug (erster Entwurf)
Ich wählte einen anderen Weg. Mit den beiden vorhandenen Buchstaben habe ich eine Reinzeichnung erstellt und das fehlende »P« passend dazukonstruiert. Auf dem Bild ist dieses Werk im Vordergrund zu sehen.

Anschließend wurde die Reinzeichnung eingescannt und am Rechner mit Freehand 8 (vor Jahren schweineteuer gekauft) nachgezeichnet und für den Folienzuschnitt im Vektorformat gespeichert.

Da dass originale »L« ist etwas kurz geraten ist, habe ich es der Optik wegen verlängert. Das Resultat ist oben im Hintergrund zu sehen, also das komplett ausgefüllte »LPG«.

Geplottetes »LPG« mit Fischgräte
Geplottetes »LPG« mit Fischgräte
Die Daten wurden in unterschiedlichen Formaten, allesamt natürlich auf vektorenbasis, an einen »Folienzuschneider« übermittelt. Das Resultat ist links zu sehen, untendrunter ist noch eine »Gräte«, wie sie früher schon mal an meinem '87er Polo zu finden war.

Schriftzug und Gräte sind in einem hellen Silber gehalten.

Fischgräte und »LPG« am Heck (2003)
Fischgräte und »LPG« am Heck (2003)
Also viel Wasser, Schwamm und Tuch gegriffen, die betroffenen Stellen sauber gemacht und die beiden Aufkleber von der Transferfolie auf den Bus übertragen.

Damit das »LPG« auch wirklich mit dem »Multivan« auf einer Linie klebt, habe ich ein Stahllineal bemüht.

Nach wenigern Minuten ist alles fertig und hier ist sie: Das Heck meines T4 mit den beiden Aufklebern.
Blinklist del.icio.us digg.com facebook furl.net Google linkedin.com
Mister Wong reddit stumbleupon Technorati twitter.com Technorati Yahoo!
 

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Datenschutz und das Impressum sind durch Klicks auf die jeweiligen Wörter zu erreichen.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2019 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 24. Mai 2009 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
15 Jahre www.gaskutsche.de