this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
Große Auswahl an VW T4: Treffen an der Burg Teck 2007

Tipps & Tricks: Schwellerrohre

Unnützes zusätzliches Gewicht, reine optische Spielerei oder doch ein sinnvoller und praktischer Zusatz am T4? Bei den Schwellerrohren für den VW T4 scheiden sich die Geister.

Zumindest beim optischen Aspekt sind sich die meisten einig: Der T4 wird damit aufgewertet. Sei es nun in Edelstahl, Chrom oder schwarz gepulvert, Schwellerrohre haben an vielen T4 im laufe der Jahre ihren Platz gefunden. Für mich Anlass genug rückblickend auf fünf Jahre mit montierten Schwellerrohren zurückzublicken.

Sowohl im Sommer wie auch im...
Sowohl im Sommer wie auch im...

Im Sommer 2004 wurden an meinem T4 bei einem VW-Bus-Treffen Schwellerrohre aus Edelstahl montiert. Die Schwellerrohre stammen von www.car-construction.de und wurden von selbst begeisterten T4-Besitzern entworfen und produziert.

Ich wollte keine verchromten Rohre mit Kunststoffkappen auf den Enden haben, sondern Edelstahl. Bei den Schwellerrohren von »S&C car construction« ist wirklich alles aus Edelstahl: Die Rohre selbst, die Befestigungen an den originalen Aufnahmen für die Hebebühne beziehungsweise dem Wagenheber und natürlich auch Schrauben und Muttern.



...Winter sehen Schwellerrohre gut aus
...Winter sehen Schwellerrohre gut aus

Im Gegensatz zu den Produkten anderer Hersteller sind die Schwellerrohre »etwas« teurer, dafür bekommt man auch ein paar Eigenschaften, welche bei anderen Schwellerrohren im Detail fehlen.

So kann beispielsweise der originale Wagenheber von VW weiterverwendet werden, aber auch auf Hebebühnen kommt es zu keinerlei Problemen. Weiter unten auf der Seite noch mehr in Form von Test und Bildern dazu.


Die Teile sind teilweise gelasert, ordentlich verschweißt und wenn man es nicht besser wissen würde, könnte man fast glauben, die Rohre wären eigentlich aus Vollmaterial.

Den Rohren werden teilweise fast schon »magische Kräfte« zugeschrieben. Vor Jahren gab es Diskussionen darüber, wie stark die montierten Rohre die Verwindung vom Bus unterbinden würden. Meine Erfahrung diesbezüglich ist, dass im Winter das Schiebefenster in meinem T4 nicht mehr knarrt wenn ich über Unebenheiten wie etwa einer Schwelle am Boden (Tempo-30-Zone) fahre. Ohne Schwellerrohre konnte ich deutlich hören, wie das Fenster in seinem Rahmen arbeitete.

Öldruckwagenheber an hinterer Aufnahme
Öldruckwagenheber an hinterer Aufnahme
Öldruckwagenheber an hinterer Aufnahme
Öldruckwagenheber an hinterer Aufnahme


Mit ein Kriterium beim Kauf war für mich, dass ich sowohl beim Öldruckwagenheber mit Stempelauflage, dem originalen Wagenheber von VW wie bei Hebebühnen keine Probleme haben wollte.

Als mein Bus 2004 das erste Mal auf einer Hebebühne war, waren die Mechaniker von der Konstruktion begeistert. Sie hatten so etwas »noch nie gesehen« beziehungsweise nicht in dieser Qualität.

Beim Reifenwechsel daheim muss ich mich zwar mit Holzbrettern etwas behelfen, aber ich kann noch immer die guten Öldruckwagenheber verwenden. Durch den Verlust der Höhe zwischen Straße und Auflagefläche muss ich den Bus mit den Rädern auf breite, etwa 5 cm dicke Holzbretter stellen. Dann kann ich bequem und sicher mit dem Wagenheber den Bus anheben.

Wagenheber von VW an vorderer Aufnahme
Wagenheber von VW an vorderer Aufnahme
Wagenheber von VW an vorderer Aufnahme
Wagenheber von VW an vorderer Aufnahme


Mit dem originalen Wagenheber, welcher VW dem T4 beigelegt hat, ist es bei einer entsprechend konstruierten Aufnahme einfach, den Bus anzuheben.

Eigentlich wäre das Holz unter dem Vorderrad nicht notwendig. Der Bus war aber zuvor mit dem bereits in den Bildern weiter oben gezeigten hydraulischen Wagenheber angehoben worden. Den originalen Wagenheber habe ich nur für das Bild angesetzt gehabt.

Stempelwagenheber an hinterer Aufnahme
Stempelwagenheber an hinterer Aufnahme
Mit Schwellerrohren auf einer Hebebühne
Mit Schwellerrohren auf einer Hebebühne


Mit einem Stempelwagenheber, welcher ursprünglich als hydraulischer Wagenheber in einem Omnibus von Kässbohrer seinen Dienst verrichtete, lässt sich der T4 ebenfalls ohne Probleme anheben. Es besteht keine Gefahr, dass der Bus vom relativ kleinen Stempel rutscht. Da sich die Aufnahme des Stempels in dem »T« befindet welches die Halterung der Schwellerohre hat, steht der Bus sicher und ein Radwechsel ist kein Problem.

Der einzige Haken: Wie schon geschrieben musste sich ein Brett (in diesem Fall eine massive Platte aus Kunststoff) unter dem Reifen befinden.

DeeplinkPersönliches Fazit

Ich habe die Montage der Schwellerohre bisher keinen Tag lang bereut. Sie haben mir mindestens zwei Mal eine teure Reparatur des Schwellers erspart. Im Juni 2007 und im Oktober 2008 hatte ich beide Male »Bodenberührung« mit den Schwellerrohren.

2007 bin ich bei Nacht im Regen auf einer schlecht befestigten Straße über einen Ast gefahren, welcher mir prompt gegen das Schwellerrohr geschlagen ist. Vor Ort noch mit der Taschenlampe abgeleuchetet konnte ich zwar den Abdruck des Astes im Dreck auf dem Schwellerrohr sehen, ansonsten waren keine Spuren zu finden.

2008 habe ich auf einem winzigen Parkplatz in der Schweiz einparken versucht. Auch wieder mitten in der Nacht und zu allem Überfluss war ich auch noch recht müde und froh angekommen zu sein. Auf dem nur teilweise befestigten Stellplatz rutschten die Vorderräder durch, der Bus verschob sich dabei weiter den Hang hinab und prompt saß ich mit dem Schwellerrohr auf einer Wurzel auf. Vorwärts ging es nicht, also rückwärts den Hang hinunter. Eklige Geräusche, aber auch hier wieder nur Spuren von der Wurzel an den Stellen, wo sie den angesammelten Dreck vom Schwellerrohr geschoben hatte. Das Schwellerrohr selbst weiterhin ohne irgendwelche »Kampfspuren«.

Zwar musste ich auf die Schmutzfänger verzichten und habe nun von Zeit zu Zeit wieder einen Bus, welcher bis unter das Dach mit Dreck verspritzt ist, aber ich glaube das ist das kleinere Übel wenn man bedenkt, wie teuer der Besuch in einer Waschanlage ist und wie viel die Reparatur eines Schwellers kosten würde.

Ach ja: Der werte Rost. Am Edelstahl (welcher wirklich Edelstahl ist, kein »veredelter Stahl«) war gelegentlich ein bischen Flugrost, dieser ließ sich einfach wegpolieren. Von da her: Die Wahl zu Edelstahl anstatt zu einem verchromten Stahlrohr mit Kunststoffkappen habe ich auf gar keinen Fall bereut.

Blinklist del.icio.us digg.com facebook furl.net Google linkedin.com
Mister Wong reddit stumbleupon Technorati twitter.com Technorati Yahoo!
 

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Datenschutz und das Impressum sind durch Klicks auf die jeweiligen Wörter zu erreichen.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2019 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 19. Juli 2014 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
15 Jahre www.gaskutsche.de