this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
Das Innenleben einer T4 Beifahrertüre, Juni 2006

Deeplink Tipps & Tricks: Fensterkurbel ausbauen

Wie demontiert man die Fensterkurbel? Früher konnte man bei den VW-Kurbeln mit einem kleinen Schraubenzieher einen Deckel abhebeln und dann die Kurbel losschrauben. Inzwischen geht das anders:

Bildautor: [tsk]
Es ist eigentlich ganz einfach: Die Kurbel hat einen Ring, welcher die Arretierung darstellt. Dieser Ring muß – wie auf dem Bild zu sehen – verschoben werden. Danach kannste die Kurbel abziehen.

Einfach direkt an der Seite der Türverkleidung die Kurbel anfassen und dann entgegen der »Stielrichtung« der Kurbel den Ring verschieben. Dabei den Ring leicht zusammendrücken.

Bildautor: [tsk]
Nachdem der Ring aus der eigentlichen Achse verschoben worden ist, kann die Kurbel abgezogen werden.

Die Kurbel kann nach belieben auf den Zapfen aufgesteckt werden, es muß lediglich die Verzahnung passen. Daher ist beim Wiederzusammenbau auf nichts weiter zu achten, als das die Kurbel wieder in der »nicht störenden« Position aufgesteckt wird.

Bildautor: [tsk]
Abschließend noch ein letztes Bild der abgenommenen Kurbel, diesmal von der Seite aufgenommen.

Eigentlich sollte dies auch in der Bedienungsanleitung eines jeden Bullis so beschrieben sein, aber die Frage taucht immer wieder in den T4-Foren auf. Daher diese Anleitung an dieser Stelle zum direkt Verlinken wenn jemand kurz davor ist, die Kurbel mit den Zähnen abzubeißen.

Vielen Dank an »Thilo (Sektion Kohlenpott)« für die Bilder der Fensterkurbel. Da mein T4 elektrische Fensterheber hat, konnte ich die Bilder nicht selbst machen.
Blinklist del.icio.us digg.com facebook furl.net Google linkedin.com
Mister Wong reddit stumbleupon Technorati twitter.com Technorati Yahoo!
 

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Datenschutz und das Impressum sind durch Klicks auf die jeweiligen Wörter zu erreichen.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2019 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 14. August 2009 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
15 Jahre www.gaskutsche.de