this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
DISH Tankanschluss, Juli 2007

Deeplink Weitere Bullis mit Gas: Joosts T4 (AET) Transporter (LPG)

T4 Transporter

Baujahr: 12/97
Motor: 2.5 l Benziner (AET)
LPG-Umrüstung durch:
KFZ Gronemann, Oberhausen 04/07
Kosten: 2700 Euro
Anlage: Prins VSI (vollsequentiell)
Tank: 86 l (ca. 68 l effektiv)
Reichweite: ca. 450 km (nur auf LPG)
Verbrauch je 100 km:
LPG ca. 15 l
Das kleine Bedienelement wurde auf einen der Abdeckungen im Armaturenbrett gesetzt. Der Gastank wurde anstelle des Reserverads unter dem Bus montiert.
Der Verdampfer im Motorraum. Das Steuergerät für die Gasanlage hat seinen Platz rechts neben der Batterie gefunden.
Die fünf Injektoren von welchen aus die Leitungen zu den Ansaugkrümmer gehen. Der Tankanschluss von Innen. Der ACME-Anschluss befindet sich in einer Kunststoffhülse. Die Zuleitung zum Tank ist von einem flexiblen Schlauch umgeben und wird durch den Fahrzeugboden zum Tank geführt. So kann kein Gas in den Innenraum gelangen.

Weitere Informationen

Der verbaute Tank fast ca. 68 Liter netto, es ist ein 86 Liter Tank. Andere haben sogar noch größere Tanks verbaut, aber im Vergleich zum beim T4 oft anzutreffenden 77 Liter Tank ist der 86 Liter Tank eine gute Lösung. Die größeren Tanks sorgen für einen geringeren Abstand zur Straße, da ist beim 86 Liter Tank noch genügend Luft (siehe Bild oben).

Vor diesem Bus hatte ich nen hohen und langen T4 gefahren, auch ein Benziner mit LPG. Die Anlage war ebenfalls von Prins, jedoch ein kleines bischen anders. Kennbuchstabe beim Motor im anderen T4: »ACU«. Dieser hatte sich gerne so zwischen 16 und 19 Litern LPG gegönnt.

Zurück zum Bus auf dieser Seite. Er verbraucht aktuell so zwischen 13 bis 15 Liter LPG mit 195er Serienbereifung und nimmt sich 14,5 bis 16 Liter mit 225/55/16 Bereifung.

Mit dem Wohnwagen, welcher ein Leergewicht von immerhin 1200 kg hat, komme ich so Richtung 16 bis 18 Liter LPG.

Das Gespann Wohnwagen und Bus hat eine Zulassung für 100km, diese fahre ich dann auch laut GPS, wobei dann etwa 106km auf dem Tacho angezeigt werden. Diese Reisegeschwindigkeit hält der T4 mit links.

Die von Gronemann eingebauten Prins Anlagen sind nicht die biligsten, aber dafür nur vom Feinsten verbauten Anlagen, bin super zufrieden.

Herr Gronemann sagt wer zum handeln kommt kann gleich wieder gehen, ich selbst habe bei einem anderen Umrüster für die erste Anlage sehr viel bezahlt und war absolut nicht mit der Leistung zufrieden. Von Preiswert konnte man nicht sprechen, eher von »nicht das Geld nicht wert«. Auch damals waren es 2700 € und die mußten keine Brücke abbauen, die konnten die alten Einstömer verwenden, denn der Wagen fuhr zuvor auf CNG, Tankhalter hatte ich auch angeliefert... Nunja, das ist ja inzwischen Geschichte.

Mit meinem jetzigen Umrüster bzw. dem umgerüsteten Bus bin ich jedenfalls glücklich und zufrieden.

»Joost«

DeeplinkKontakt

Briefumschlag

Bitte Anfragen zum Fahrzeug, zur Reichweite oder zur Umrüstung direkt an diese Adresse stellen.

Mir ist keine andere als diese E-Mailadresse bekannt. Sollte sie nicht mehr aktuell sein, so kann ich keine E-Mails an eine andere Adresse weiterleiten.

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Urheberrechts und das Impressum sind zu beachten und hier zu finden.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2017 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 30. August 2008 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
10 Jahre www.gaskutsche.de