this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
Wichtiger Hinweis bezüglich des Endes der Subventionierung von LPG in Deutschland

Ich bin per E-Mail gebeten worden auch auf gaskutsche.de einen Hinweis auf die derzeit laufende Petition »Autogas Steuervorteil nach 2018 verlängern!« zu verlinken.

Worum es geht als Zitat: »Laut Koalitionsvertrag vom 16.12.2013 zwischen der CDU, CSU & SPD sollte die Steuervergünstigung für Autogas und Erdgas ab 2019 verlängert werden. Zitat aus dem Koalitionsvertrag von Seite 32: "Die bis Ende 2018 befristete Energiesteuerermäßigung für klimaschonendes Autogas und Erdgas wollen wir verlängern". Unterschrieben u.a. von Dr. Angela Merkel, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel. [...]«. Dem ist bekanntlich mittlerweile nicht mehr so.

Die Möglichkeit zum Unterzeichnen besteht seit dem 27.01.2017 aktiv und endet am 26.07.2017. 110'000 Unterschriften sind für das Quorum notwendig.
DISH Tankanschluss, Juli 2007

Weitere Bullis mit Gas: Norberts Multivan Classic VR6 (CNG)

Multivan Classic VR6

Baujahr: 07/97
Motor: 2,8l Benziner (AES)
CNG-Umrüstung durch:
Automobil Service Boyken 09/03
Kosten: 4950 Euro (Erdgasanlage plus Zündverstellung und Außenbetankung, 2500€ Erstattung durch Energieversorger EWE)
Anlage: Bigas
Tanks: 4x 33 l (ca. 25 kg)
Reichweite: ca. 200–250 km
(nur auf CNG, mit L-Gas)
Verbrauch je 100 km:
Erdgas 9–12 kg (L-Gas) oder 13,5 Liter Super
Die vier hinter der Rücksitzbank montierteren Tanks passen unter die Multivan Ablage hinter der Lehne, welche zusammen mit der... ...Schlafsitzbank das Bett im MV bilden. Die Funktion wird durch die Gastanks nicht beeinflußt.
Das Bedienfeld Der Tankstutzen, hinten links im Kotflügel montiert.

CNG im T4 – mit Umrüstungszuschuß vom Energieversorger

Die Umbaukosten im Detail:
4950€  Erdgasanlage plus Zündverstellung und Außenbetankung
2500€  Erstattung durch den hiesigen Energieversorger EWE
 363€  Erstattung durch Werbevertrag mit dem
       Umrüster Automobil Service Boyken

Ergeben 2087€ Eigenanteil
Die Anlage besteht aus folgenden Komponenten: Emer Tankarmaturen, Bigas Druckregler, elekomagnetische Bigas Einblasventile, Bigas Steuergerät und natürlich den vier 33 Liter Erdgas Tanks von Worthington, welche etwa 25 kg CNG aufnehmen.

Die relativ geringe Reichweite auf CNG stellt eigentlich fast kein Problem dar, da das Fahrzeug fast nur im Stadtverkehr bewegt. Da sich eine Erdgas-Tankstelle direkt im Ort befindet, kann ein Tankstellenbesuch einfach wahrgenommen werden. Außerdem ist ja auch noch der Benzintank vorhanden, liegenbleiben wird der Bulli also auf gar keinen Fall.

Noch eine kleine Ergänzung zu den Kosten, auf 100 km bezogen:
Erdgas:       10 kg * 0,589 €  =  5,89 €
Super-Benzin: 13,5 l * 1,079 € = 14,56 €

Ersparnis pro 100 km = ca. 8,50 €
Eigenanteil von 2087 € / 8,5 €  = ca. 245

(Kraftstoffpreise vom Dezember 2003)
Das heißt, dass sich die Anlage nach ca. 24500 km amortisiert hat. Würde man jetzt noch den günstigeren Kaufpreis gegenüber eines T4 mit Diesel reinberechnen, so wären noch weniger bzw. so gut wie gar keine Kilometer mehr bis zur Armortisierung zu fahren.

Abschließend noch die Antwort auf eine Frage, welche eventuell gestellt werden könnte: Bei der verwendeten Scheibenfolie handelt es sich um die NEARL20 reflex von Trim-line (3M).

Kontakt:
Briefumschlag

Bitte Anfragen zum Fahrzeug, zur Reichweite oder zur Umrüstung direkt an diese Adresse stellen.

Mir ist keine andere als diese E-Mailadresse bekannt. Sollte sie nicht mehr aktuell sein, so kann ich keine E-Mails an eine andere Adresse weiterleiten.
Blinklist del.icio.us digg.com facebook furl.net Google linkedin.com
Mister Wong reddit stumbleupon Technorati twitter.com Technorati Yahoo!
 

Wichtiger Hinweis: Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.

Angaben bezüglich Urheberrechts und das Impressum sind zu beachten und hier zu finden.

Alle Rechte vorbehalten.

© 2002–2017 by Martin Schmidt
Der Inhalt dieser Seite wurde zuletzt am 30. August 2008 bearbeitet.
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
10 Jahre www.gaskutsche.de