this page in another language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language sorry, not available in this language
exclamationTa strona nie jest dostępna w wybranym przez Ciebie języku: Przykro nam, usługa nie jest dostępna w wybranym języku.
Powrót do języka niemieckiego. Istnieje mozliwość wybrania innego języka przy pomocy którejkolwiek z flag dostępnych powyżej, która nie została zaciemniona kolorem szarym.

Albo możesz uzyć translatora Google, aby uzyskać tłumaczenia w języku, który wybrałes

Jeżeli możesz pomóc w przetłumaczeniu tej strony na inny język, proszę skontaktuj się ze mną poprzez adres kontaktowy dostępny na stronie głównej.
DISH Tankanschluss, Juli 2007

Deeplink Weitere Bullis mit Gas: Retos T4 (AES) Multivan (LPG)

T4 Multivan VR6

Baujahr: 08/96
Motor: 2,8 Benziner (AES)
LPG-Umrüstung durch:
Navicenter Würzburg 07/06
Kosten: 2350 Euro
Anlage: BIGAS SGIS
Tank: 100 l (ca. 80 l effektiv)
Reichweite: bis zu 500 km (nur auf LPG)
Verbrauch je 100 km:
LPG 15,5 l
Das Bedienelement wurde im Armaturenbrett platziert. Der »etwas unschöne« Hebel direkt unter dem Bedienelement gehört zu einem Nachrüsttempomat. Der Tankanschluss wurde durch die Verkleidung hindurch an der Fahrerseite hinausgeführt.
Der Gastank wurde hinter dem Fahrersitz verbaut und habt anschließend eine Verkleidung aus Holz und Filz erhalten. Über dem Tank wurde noch ein zusätzliches Fach für Kleinigkeiten eingebaut.
Die Konsolen für die Back-2-Back-Sitze wurden bei Fahrer- und Beifahrersitz abgenommen. Durch den Gastank habe ich somit zwei Sitzplätze verloren, dafür aber keinerlei Probleme wohin ich das Reserverad packen würde und es ist auch noch der komplette Kofferraum vorhanden.
Blick in den Motorraum: Der Verdampfer wurde vom Umrüster oberhalb der Batterie verbaut. Blick in den Motorraum: Der Gasfilter.

Weitere Informationen

Den Umrüster haben wir gewählt, da er in der Nähe meines Wohnortes liegt und ich in den einschlägigen Internetforen ausschließlich positive Meinungen über den Betrieb finden konnte.

Der Umbau verlief relativ problemlos innerhalb von 3 Tagen. Zusätzlich zum reinen Umbau wurden auf meinen Wunsch hin auch noch die (recht alten) Zündkerzen getauscht.

Die Fahrleistungen sind auf LPG nahezu identisch wie auf Benzin. Da ich den T4 auch als Zugfahrzeug für ein 2,5t Boot brauche, war mir sehr wichtig, dass die Anlage auch unter großer Last einwandfrei läuft. Anfänglich gab es ein kleines Problem (Ruckeln) bei 1500 U/min, das jedoch durch eine Nachjustierung beim Umrüster schnell behoben werden konnte.

Als Tank haben wir uns für einen Zylindertank mit 100 l Bruttovolumen entschieden. Da wir den Platz unter dem Multivanbett für längere Gegenstände brauchen, haben wir beschlossen, den Tank nicht dort zu verbauen. Einen Radmuldentank wollten wir nicht, da der Bus tiefergelegt ist und ein kleinerer Tank nicht in Frage kam. Da wir die beiden Sitze hinter Fahrer/Beifahrer sowieso immer ausgebaut haben, ist dies der ideale Platz für den Tank. Wie man auf den Bildern sehen kann, ist der Tank mit einer Kiste verkleidet, die gleichzeitig auch als eine Art Truhe verwendet werden kann.

Die praktischen Gepäcknetze habe ich vor Ort bei Frankana gekauft gehabt. Leider haben sie keinen Onlineshop

Tobias

DeeplinkKontakt


Der Fahrzeugbesitzer wünscht keine Veröffentlichung seiner E-Mailadresse zwecks Kontaktaufnahme, daher ist seine E-Mailadresse hier nicht zu finden.

Es werden auch keine Anfragen weitergeleitet, bitte den Wunsch des Fahrzeuginhabers respektieren.

Zrzeczenie się odpowiedzialności: Właściciel tej strony w żaden sposób nie odpowiada za ewentualną niezgodność niektórych informacji z prawdą, jak też nie bierze odpowiedzialności za możliwość wyrządzenia jakichkolwiek szkód dokonanych przy użyciu informacji dostępnych na stronie, ze szczególnym uwzględnieniem instrukcji. Dotyczy to także użycia narzędzi i materiałów, oraz szkód dokonanych na zaangażowanych pojazdach, osób korzystających z instrukcji zamieszczonych na stronie, jak i osoby/osób trzecich związanych z całym procesem, oraz środowiska.

Dit omvat het gebruik van hulpmiddelen en materialen en schade aan geïmpliceerde voertuigen, de persoon gebruikend de instructies of derden of het milieu.

Informacje dotyczące praw autorskich jak i edytorskich muszą być przestrzegane. Można je znaleźć tutaj.

Wszystkie prawa zastrzeżone.

© 2002–2019 by Martin Schmidt
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie etwa Mozilla Firefox oder Opera verwenden.
 
15 Jahre www.gaskutsche.de